Gedecktes Seelachsfilet mit Süßkartoffeln

Gedecktes Seelachsfilet mit Süßkartoffeln und Zucchini

Auch wenn der Seelachs namentlich mit dem Lachs in Verbindung gebracht wird, hat er mit ihm nichts zu tun, denn er gehört zur Familie der Dorsche. In der Nordsee ist der Seelachs weit verbreitet. Ein beliebter Speisefisch mit wenig Fett aber mit viel Eiweiß und B-Vitaminen ausgestattet. Würziger Geschmack, günstiger Preis.

Einmal im Monat kommt Fisch auf den Tisch!

Für dieses Gericht brauchst Du ….
1 feuerfeste Form
etwas Butter oder Öl
1 Stück Seelachsfilet (Menge nach Wunsch)
Zitronensaft, Pfeffer und Salz
Tomaten und Zwiebeln
1 Süßkartoffel (Größe nach Wunsch)
1 grüne Zucchini

Zubereitung …
Fischfilet unter laufwarmem Wasser kurz abspülen, trockentupfen – mit Zitronensaft beträufeln, mit Pfeffer und Salz bestreuen.
Die feuerfeste Form etwas fetten – den Fisch in die Auflaufform legen und mit Tomaten- und Zwiebelscheiben bedecken. Süßkartoffel schälen und zerteilen, Zucchini waschen und in Streifen schneiden – Kartoffeln und Zucchini mit in die Form geben. Alles mit Kräutern der Provence bestreuen.

Garzeit …
im Umluft-Ofen bei 180 – 200 °C ca. 45 Minuten im Gas-Herd-Backraum auf Stufe 3 – 4 (vorgeheizt)

Nach Bedarf ein Dip dazu: z. B. Curry-Sauce

Guten Appetit!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner