Fisch Ragout

Fisch-Ragout

Passend zu den Verhandlungen der neuen „Ampel-Koalition“ im Bundestag habe ich ein Ampel-Rezept kreiert:
Fisch-Ragout rot-gelb-grün mit herzhaftem Rotbarsch.

Rotbarsch ist ein hervorragender Lieferant für die Vitamine B3, B6, B12 und das lebensnotwendige Vitamin D. Das reguliert den Kalzium- und Phosphorhaushalt und sorgt damit für den Aufbau von Knochensubstanz. Die wertvollen Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor und die gesunden Omega-3-Festtsäuren (EPA und DHA) nicht zu vergessen.

Für das Fisch-Ragout benötigst Du …
1 Bratpfanne – Rapsöl
1 frisches Rotbarsch-Filet
1 rote Spitz-Paprika
1 Stange Stauden-Sellerie
1 Zwiebel – 1 Knoblauchzehe
100 ml Koch-Sahne  – 4 EL Wasser
Zitronensaft, Pfeffer, Salz
Chillipulver oder Chilliflocken
Currypulver und Estragon (getrocknet)

Zubereitung …
Das Rotbarsch-Filet mit Zitronensaft beträufeln und mit Pfeffer und Salz bestreuen. Zwiebel, Knoblauchzehe, Paprika und Stauden-Sellerie zerkleinern. Das Öl in der Pfanne erhitzen. Das Filet auf die eine Seite der Pfanne legen und das Gemüse auf die andere. Das Gemüse mit Chilli, Curry und Estragon würzen. Den Fisch von beiden Seiten anbraten. Das Gemüse garen lassen; evtl. nachwürzen. Zum Schluß alles miteinander vermischen.

Voila – das Fisch-Ragout ist fertig!

Dazu paßt: Basmati-Reis

Kleiner Hinweis: Kochst Du für mehr als 1 Person, mußt Du
2 Pfannen verwenden und nach dem Garvorgang alles zusammenmischen.

Guten Appetit!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner