Wirsingkohl Eintopf

Wirsingkohl-Eintopf

Wirsingkohl ist der aromatische Krauskopf unter den Kohlsorten. Das perfekte Gemüse für deftige Herbst- und Winter-Eintopfgerichte. Durch seinen besonders hohen Chlorophyllgehalt ist Wirsingkohl der grüne Booster für die Gesundheit. Die Vitamine A und C spielen bei diesem Lebensmittel eine wichtige Rolle. Vitamin B6 stärkt das Nervensystem und die enthaltene Folsäure sorgt für einen gut funktionierenden Zellstoffwechsel. Darüber hinaus hat der Wirsing reichlich Mineralstoffe wie Eisen und Magnesium zu bieten. Die sogenannten Glucosinolate (sekundäre Pflanzenstoffe) wappnen das Immunsystem und senken – wie Studien ergeben haben – das Krebsrisiko und den Cholesterinspiegel.

Das größte Kohlanbaugebiet Europas liegt zwischen Hamburg und Sylt in Dithmarschen. In der norddeutschen „Kohlkammer“ gedeihen neben Wirsingkohl aber auch Weißkohl, Rotkohl und Blumenkohl. Da ist Kohl Kult! Dort werden Kohlregentinnen auf zahlreichen Kohlfesten gekrönt. Es gibt sogar ein Kohlmuseum.

Inzwischen hat sich Kohl in allen Gesellschaftsschichten etabliert und wird sogar von Spitzenköchen zu landestypischen, regionalen Rezepten schmackhaft zubereitet. Und weil Kohl auf vielen Äckern in allen Gegenden Deutschlands angebaut wird, hat er immer nur eine kurze Anreise und kann somit eine ausgezeichnete CO2 –Bilanz vorweisen.

Für den Eintopf benötigst Du …
1 großen Suppentopf
1 Kopf Wirsingkohl (ca. 800 g)
1 Beinscheibe vom Rind (ca. 450 g)
Kartoffeln nach Bedarf (ca. 6 Stück)
1 Bund Suppengrün
(Möhren, Porree, Sellerie)
2 EL Rapsöl – 1.000 ml Wasser
1 Stück Ingwer (daumengroß)
2 Würfel Fleischbrühe
Kreuzkümmel und Pfeffer (weiß)
½ TL Curry, Petersilie und Thymian

Zubereitung …
Rapsöl im Topf erhitzen, Ingwer (gemörsert) und das kleingeschnittene Suppengemüse kurz anschmoren. Den Kohl zerteilt hinzugeben, alles verrühren und mit der Fleischbrühe (vorher in einem Liter Wasser auflösen) übergießen; 10 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch mit in das Gemüse legen und zusammen 30 Minuten garen lassen bis die geschälten, zerkleinerten Kartoffeln zugefügt werden. Nun muß der Eintopf weitere 30 Minuten auf der heißen Herdplatte stehen bleiben. Jetzt das Fleisch herausnehmen und mit den Gewürzen (nach Geschmack) das Gemüseallerlei aromatisieren. Die zerschnittenen Fleischstücke wieder in den Topf geben und alles miteinander vermischen.

Da die Fleischbrühe genügend Salz enthält, muss nicht nachgesalzen werden. Das Fleisch sollte auf jeden Fall 60 – 70 Minuten garen. Die gekochte Menge reicht für vier Portionen.

Dazu paßt:
„Neutraler“ Weißwein (Rivaner oder Burgunder) oder ein kühles, helles Bier.

Guten Appetit!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner