Chinakohl Mandarinen Salat mit Walnüssen

Chinakohl-Mandarinen-Salat mit Walnüssen

Chinakohl, Mandarinen und Walnüsse – die perfekte Power-Kombi für’s Immunsystem. Der schlanke, knackige Krause sorgt mit seinen sekundären Pflanzenstoffen für starke Abwehrkräfte und hält jung. Chinakohl schützt den Magen und den Darm und sorgt für eine gute Verdauung. Durch die enthaltenen Senföle und der Folsäure ist er gut verdaulich. Die Vitamine B, C und E spielen ebenfalls mit.

Ursprünglich stammt Chinakohl tatsächlich aus China und ist wohl aus einer Kreuzung zwischen Pak Choi und Speiserübe entstanden. Um von seinen Super-Nährstoffen am besten zu profitieren, ist man gut beraten, ihn roh und frisch als Salat zu verzehren. Da er mit kaum Kalorien und Fett aufwartet, gehört er für Figurbewußte auf jeden Fall mit auf den Speiseplan. Dem Chinakohl kann eine gute CO2-Bilanz bescheinigt werden.

Mandarinen haben ihre ursprüngliche Heimat ebenfalls in China. Aufgrund ihrer Beliebtheit werden die kleinen orangen Winter-Früchtchen aber inzwischen auch in anderen Ländern mit gemäßigt-warmem Klima angebaut. Zusammen mit dem Chinakohl bilden sie eine tolle Schlankfood-Variante. Antioxidanzien wie Flavonoide, die Vitamine A und C halten gesund.

Hinweis: Herz- und Nieren-Erkrankte sollten aufgrund des hohen Kaliumgehaltes nicht zu viel Mandarinen naschen.

Walnüsse – die kleinen Wunder – Brainfood und Nervennahrung in einem. Sie schützen das Herz und pushen mit ihren sekundären Pflanzenstoffen die Abwehrkräfte. Die Omega-3-Fettsäuren verhindern den Anstieg des Cholesterinspiegels und das Anti-Aging-Vitamin E zögert die Alterung heraus.

Für den Salat benötigst Du …
1 Salat-Schüssel
150 g Chinakohl
150 g Bio-Joghurt (3,8 %)
2 TL Honig oder Agavendicksaft
1 Orange und 1 Mandarine
1 Spritzer Zitronensaft
Ingwer- und Koriander-Pulver
1 Prise Salz, weißer Pfeffer
4 frische Walnüsse

Zubereitung …
Joghurt, Saft der Orange, Zitronensaft, Honig/Agavendicksaft mit den Gewürzen verrühren. Chinakohl zerkleinern, in das Dressing geben und gut durchmischen. Die Mandarine in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit den geknackten Walnussstückchen dem Salat zufügen. Das ganze gut durchrühren und mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Mehrmals durchmischen und bei Bedarf nachwürzen. Fertig!

Die schnell-gezauberte, frische Salat-Beilage paßt zu Geflügel, Fleisch und gebratenem/gebackenem Fisch wie auch zu kaltem, geräucherten oder zu Graved Lachs.

Chinakohl Mandarinen Salat auf Reis

Mein Tipp:
Kalten Reis (Rest) mit etwas Milch kurz erwärmen, in eine Müslischale füllen und den frischen Chinakohl-Mandarinen-Walnuß-Salat darauf anrichten.

Guten Appetit!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner